Niederlagenserie hält an

25.05.14

FC Fuchsstadt II - FC Poppenroth 1:9 (0:4)

Tore: 0:1 Sebastian Weidner (2.), 0:2 Sascha Weidner (17.), 0:3, 0:4 Sebastian Weidner (26., 46.), 0:5 Sascha Weidner (52.), 0:6 Philipp Kröckel (65.), 0:7 Christoph Schäfer (75.), 0:8 Benedikt Zeller (85.), 1:8 Enrico Jopp (88.), 1:9 Benedikt Zeller (90.).
Seit dem 24. Spieltag hat die Fuchsstädter Reserve nicht mehr gewinnen können und zum Saisonfinale einige heftige Packungen kassiert. Bei den Poppenröthern genau das umgekehrte Bild: seit dem 24. Spieltag haben die Mannen von Christoph Schäfer nicht mehr verloren und einige überraschende Kantersiege auf den Rasen gezaubert. Gegen die geballte "Weidner-Power" aus Poppenroth waren die Kohlenbergler jedenfalls absolut chancenlos. Schon nach zwei Minuten starteten die Gäste voll durch und ließen sich bis zum Abpfiff nicht mehr an die Leine legen. Allein der Fuchsstädter Spielertrainer Enrico Jopp zeigte noch nennenswerte Gegenwehr und erzielte immerhin den Ehrentreffer in einer ansonsten sehr einseitigen Partie, in der es für beide Mannschaften um nichts mehr ging.

Konter besiegelten Niederlage

11.05.14

FC Fuchsstadt II - TSV Gauaschach 0:4 (0:1).

Tore: 0:1 Mirek Göbel (18.), 0:2 Christof Weissenberger (53.), 0:3 André Hofmann (67., Foulelfmeter), 0:4 Eugene Berger (89.).
Die Kohlenbergler lagen beim Kabinengang nicht unverdient zurück. "Nach der Pause hat sich die Mannschaft gesteigert", so FC-Informant Willibald Kippes, "doch als der Ausgleich in der Luft lag, sind wir in zwei Konter gerannt". Den einen wusste man überhaupt nicht zu stoppen, den zweiten nur durch ein Foul im Sechzehner.

Nahe am Ausgleich 3. Treffer kassiert

27.04.14

FC Fuchsstadt II - SV Morlesau/Windheim 1:3 (0:1)

Tore: 0:1 Christopher Schmitt (33.), 0:2 Nico Hummel (47.), 1:2 Peter Venne (59.), 1:3 Marco Düsterwald (73.).
Die Kohlenbergler fanden zunächst überhaupt nicht ins Spiel und hatten Glück, dass der SVler Marco Düsterwald nur die Latte traf. Besser machte es Christopher Schmitt nach einem weiten Abschlag seines Keepers. Gleich nach der Pause erhöhte Nico Hummel. Erst jetzt wachten die Hausherren auf und durften nach dem Anschlusstreffer durch Peter Venne auch von einem Punktgewinn träumen. Doch mitten in die Drangphase der Schützlinge von Enrico Jopp platzte ein Freistoß von Marco Düsterwald.
www.infranken.de

Fairer Verlierer

19.04.14

Machtilshausen – FC Fuchsstadt II 6:1 (4:1)

Tore: 1:0 Markus Schmitt (15.), 2:0, 3:0 Lukas Zier (18., 21.), 3:1 Alexander Kickuth (30.), 4:1 Markus Schmitt (40.), 5:1 Christian Simon (65.), 6:1 Markus Schmitt (84.)

Gegen eine eher harmlose Reserve hatten die Gastgeber jedenfalls keine allzu große Mühe, einen ungefährdeten Sieg einzufahren. Je länger die Saison dauert, umso ähnlicher fällt die Tordifferenz des Spitzentrios aus. Die Gäste waren am Ostersamstag kein echter Prüfstein für die offensivstarken Machtilshäuser und glänzten allenfalls durch eine faire Spielweise.

Klare Sache im Derby gegen Elfershausen

13.04.14

FC Fuchsstadt II - FC Elfershausen 5:1 (1:0).

Tore: 1:0, 2:0 Harald Bayer (36., 54., Foulelfmeter), 3:0 Alexander Kickuth (56.), 4:0 Harald Bayer (64.), 5:0 Artur Lebsak (72.), 5:1 Michel Gaethke (75.). Bes. Vorkommnisse: René Roßkopf (Elfers hausen) hält Foulelfmeter von Frank Geier (86.), Alexander Appel (Fuchsstadt) hält Foulelfmeter von Michel Gaethke (88.)


Die Gäste hatten zunächst Pech mit zwei Pfostenschüssen durch Adrian Campbell und Michel Gaethke, verloren nach dem ersten Gegentreffer gegen nun auftrumpfende Gastgeber die Spielkontrolle. Besonders den technisch versierten Harald Bayer bekamen die Gäste nicht in den Griff. In den Schlussminuten standen die zwei verschossenen Elfer im Blickpunkt einer Partie, die die Kohlenbergler verdient gewannen.  
www.infranken.de

Ausgleich aufgelegt - Siegchancen vergeben

06.04.14

FC Fuchsstadt II - SC Oberbach 1:1 (1:1)

Tore: 1:0 Alexander Kickuth (7.), 1:1 Sebastian Kehm (11.).
In der fairen Partie setzten zunächst die Einheimischen die Akzente und gingen rasch in Führung. "Doch mit einem Fehlpass haben wir den Oberbachern den Ausgleich quasi aufgelegt", bemängelte Trainer Enrico Jopp, der anschließend den SC am Drücker sah. "Da hat uns unser gut reagierender Torwart Alexander Appel im Spiel gehalten", lobte der Coach. Nach der Pause übernahmen die Kohlenbergler das Kommando, ohne das trotz mehrerer guter Chancen Zählbares dabei heraussprang. "Unser bester Mann war Außenverteidiger Frank Geier, sowohl nach vorne als auch nach hinten", hob Enrico Jopp einen Akteur hervor.
www.infranken.de

Klare Niederlage

04.04.14

FC Fuchsstadt II - SG Hassenbach 0:4 (0:2)

Tore: 0:1 Oliver Hofmann (25.), 0:2 Markus Markert (35.), 0:3 Martin Trischler (50.), 0:4 Thomas Pentenrieder (75.).
Jugendspieler Erik Widiker hätte die Bezirksliga-Reserve in Führung schießen können. Stattdessen machten die Gäste vor, wie man Gelegenheiten in Tore ummünzt. Und sei es mit dem Bauch. So jedenfalls erzielte Oliver Hofmann den ersten Treffer der Partie. Danach lief es bei der Spielgemeinschaft, die gegen enttäuschende Fuschter nachlegte mit den Kontertoren von Markus Markert und Martin Trischler, ehe Thomas Pentenrieder nach einem zu kurz geklärten Eckball per Kopf das finale Ausrufezeichen setzte.
www.infranken.de

Kurz vor Abpfiff das Remis ergattert

30.03.14

SG Oberleichtersbach/Modlos - FC Fuchsstadt II 3:3 (2:1)

Tore: 1:0 Tobias Romeis (8.), 1:1 Alexander Lebsak (25.), 2:1 Tobias Romeis (37.), 3:1 Julian Enders (55., Foulelfmeter), 3:2 David Müller (74.), 3:3 Ralf Metz (89.).
In einer durchweg fairen Auseinandersetzung hat die SGO einen komfortablen 3:1-Vorsprung noch aus den Händen gegeben. Alexander Lebsak hatte einen groben Schnitzer der Platzherren eiskalt ausgenutzt und so sein Team im Spiel gehalten. Ein Alleingang von Tobias Romeis sowie ein Elfer durch Julian Enders stellten zwar zunächst die Weichen auf Sieg. Doch David Müllers präziser Flachschuss sorgte noch einmal für Aufwind bei den Füchsen, die sich kurz vor Abpfiff ganz abgebrüht das Remis ergatterten. www.infranken.de

Ersatzgeschwächte Füchse mit wichtigem Auswärtserfolg

01.12.13

TSV Euerdorf - FC Fuchsstadt II 0:3 (0:1)

Torfolge: 0:1 Jörg Ballhausen (39.), 0:2 Marcus Schaupp (67.), 0:3 Andreas Luxem (73.) - Rote Karte: Julian Klingspies (Euerdorf/63.).

Die Euerdorfer haben ihre nunmehr 15. Niederlage kassiert und ärgerten sich hernach, dass sie im ersten Durchgang allerbeste Chancen sausen ließen. Eine völlig verunglückte Flanke von Jörg Ballhausen senkte sich zur schmeichelhaften Führung der Fuschter ins kurze Eck. Auch nach der Pause waren die Euerdorfer gut im Rennen. Als dann allerdings Julian Klingspies wegen einer Notbremse vom Feld musste, drehten die Gäste richtig auf.

Ersatzgeschwächt und Chancenlos

24.11.13

FC Fuchsstadt II - FSV Schönderling 0:6 (0:3)

Torfolge: 0:1 David Hahn (5.), 0:2 Christian Knüttel (20.), 0:3 Felix Dorn (32.), 0:4 Markus Heil (52.), 0:5 Christian Knüttel (75.), 0:6 Sven Meyer (86.).

Die ersatzgeschwächten "Füchse", bei denen Frank Volz das Tor hüten musste, gerieten früh in Rückstand und somit war die Defensivtaktik schnell über den Haufen geworfen. Die ballsicheren Gäste ließen fortan Ball und Gegner laufen. "Wir müssen gegen andere Teams unsere Punkte holen", so FC-Pressesprecher Andreas Luxem.   www.infranken.de

Schiedsrichter gesucht - Klarer Sieg für Aura

17.11.13

FC Fuchsstadt II - SV Aura 1:5 (0:1)

Torfolge: 0:1 Dominik Graser (30.), 0:2 Martin Danz (50.), 1:2 Lukas Heid (Foulelfmeter/65.), 1:3 Martin Danz (73.), 1:4 Mirko Hälbig (Foulelfmeter/78.), 1:5 Martin Danz (89.)

Mit mehr als einer Stunde Verspätung wurde die Partie in Fuchsstadt angepfiffen, weil kein Unparteiischer am Kohlenberg erschienen war. Nach erfolglosem Warten gelang es schließlich den Gästen, telefonisch einen Ersatz zu finden. Das Spiel selbst war eine ziemlich einseitige Angelegenheit. Aura ließ der "Fuschter" Reserve nicht den Hauch einer Chance. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer durch den Strafstoß von Lukas Heid witterten die Platzherren zwar phasenweise Morgenluft, Aura sorgte am Ende aber für klare Verhältnisse. Angesichts der Verspätung musste das Spiel unter Flutlicht-Einsatz geführt werden.   www.infranken.de

Tore - Fehlanzeige

03.11.13

FC Fuchsstadt II - DJK Schlimpfhof 0:0

Eigentlich wollten die Gastgeber die DJK in der Tabelle auf Abstand halten, doch das Vorhaben ging schief, weil man in der ersten Halbzeit einige vielversprechende Chancen nicht nutzte. Nach der Pause wandelte sich das Geschehen insoweit, als die die DJK nun in der Offensive agiler agierte und so für ein ausgeglichenes Match sorgte. "Torchancen waren aber beiderseits an einer Hand abzuzählen", berichtete FC-Pressesprecher Udo Geyer.

www.infranken

13.10.13

Torlose Partie

SV Morlesau/Windheim - FC Fuchsstadt II 0:0

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase hätten die Gastgeber mehr aus ihren Chancen machen müssen. Manuel Doschko scheiterte im ersten Durchgang am Pfosten, Christopher Schmitt vergab ebenfalls beste Möglichkeiten. Selbst im zweiten Durchgang, als der SV rund 80 Prozent Ballbesitz erreichte, wollte das Leder partout nicht in die Maschen. Wiederum Manuel Doschko und der ebenfalls stürmende Marco Düsterwald ließen glasklare Möglichkeiten ungenutzt. Die Füchse, die am Ende kaum noch etwas für den Spielaufbau taten, konnten sich bei den Gastgebern für dieses Geschenk bedanken.
www.infranken.de

29.09.13

FC Fuchsstadt II setzt Aufwärtstrend fort

FC Elfershausen - FC Fuchsstadt II 1:2 (1:1)

Torfolge: 0:1 Alexander Kickuth (2.), 1:1 Tobias Polz (28.), 1:2 Tim Herterich (68.) - Gelb-rote Karte: Daniel Rosskopf (Elfershausen/90.).

Zwar waren eigentlich die Elfershäuser das spielbestimmende Team, die Fuschter Reserve hatte am Ende aber drei Punkte in der Tasche. Aus zwei Chancen machten die Gäste zwei Treffer und sorgten im Lager der Platzherren damit für reichlich Frust. Schon nach zwei Minuten gerieten die Elfershäuser in Rückstand. Die Gastgeber ließen sich dadurch indes nicht beirren und zogen ein druckvolles Angriffsspiel auf. Die "Füchse" stellten sich über weite Strecken des Spiels hinten rein und lauerten auf Konter. Die Taktik ging auf.
www.infranken.de

22.09.13

3. Sieg in Folge

SC Oberbach - FC Fuchsstadt II 0:2 (0:0) 

Torfolge: 0:1 Florian Thurn (70.), 0:2 Alexander Kickuth (91.).

Während die Oberbacher beste Chancen einfach links liegen ließen, bewies die Fuschter Reserve Kaltschnäuzigkeit und Cleverness. Lange Zeit rannten die Oberbacher mit aller Gewalt an, agierten aber vor dem Kasten der Gäste viel zu überhastet. Erst in der 70. Minute stellten die Füchse die Weichen auf Sieg. Florian Thurn marschierte auf der linken Außenbahn zielsicher auf das Oberbacher Tor zu und krönte seine Energieleistung mit dem Führungstreffer für seine Farben. In der Folgezeit hätten Jan Lochner und Dominik Hüther den Ausgleich machen können, scheiterten aber unglücklich. Alexander Kickuths Treffer in der Nachspielzeit brach den lauffreudigen Oberbachern dann endgültig das Genick.
http://www.infranken.de/regionalsport/bad-kissingen/

15.09.13

Entscheidung in der Nachspielzeit

FC Fuchsstadt II - SG Oberleichtersbach/Modlos 4:3 (3:3) 

Torfolge: 0:1 Roy Lübbe (10.), 0:2 Peter Schmäling (27.), 1:2 Alexander Kickuth (28.), 2:2 Lukas Heid (29.), 2:3 Tobias Romeis (30.), 3:3/4:3 Lukas Heid (39./91., Foulelfmeter).

Eine aufregende Partie wurde erst in der Nachspielzeit entschieden. Die Gäste legten los wie die Feuerwehr und gingen durch Roy Lübbe in Führung. Nach dem zweiten Treffer der SG ging es zu wie beim "Brezelbacken", innerhalb von vier Minuten bat der Unparteiische die Kontrahenten viermal zur Mittellinie. Die Auseinandersetzung schien schon mit einem Remis zu enden, da wurde Marcus Schaupp von den Beinen geholt. Heid verwertete und sorgte für den glücklichen Dreier. http://www.infranken.de/regionalsport/bad-kissingen/

08.09.13

Wichtiger Auswärtserfolg

SG Wildflecken/VfR Bischofsheim II - FC Fuchsstadt II 2:3 (0:1)

Torfolge: 0:1/0:2 Julian Volpert (31./54.), 0:3 Marcus Schaupp (63.), 1:3 Matthias Tratt (65.), 2:3 Patrick Maita-Filip (90.).

Es war ein Spiel zum Verrücktwerden für die Wildfleckener und Bischofsheimer. Zwar machten die Gastgeber das Spiel und erarbeiteten sich beste Chancen. Das Tor trafen zunächst allerdings nur die Fuchsstädter. Die FC-Reserve machte ihre Sache clever: Immer wenn die Wildfleckener am Drücker waren, setzten die Gäste zum Konter an. Eine Stunde lang pendelte die Partie hin und her, wobei der SG kein Erfolgserlebnis vergönnt war. Matthias Tratt sorgte schließlich für Hoffnung bei den Rhönern. Um wenigstens noch das Remis zu erzwingen, warf die SG nun alles noch vorne und kam tatsächlich zum Anschlusstreffer. Die "Füchse" machten den Laden aber hinten dicht, sodass den Gastgebern kein weiterer Treffer vergönnt war. Besonders ärgerlich für die Kreuzberg-Kicker, dass sie sich 90 Minuten lang nach Kräften abrackerten, aber letztlich doch mit leeren Händen dastanden.

01.09.13

Chancen zum Sieg nicht genutzt

FC Fuchsstadt II – SV Gräfendorf 1:2 (1:0).

Tore: 1:0 Peter Venne (18.), 1:1 Fabian Tretter (72., Foulelfmeter), 1:2 Andreas Mebert (80.)

Der SV Gräfendorf bleibt weiter das Maß aller Dinge und grüßt von der Tabellenspitze. Der FC Fuchsstadt II hätte bei einer besseren Chancenverwertung das Spiel gewinnen können und musste sich am Ende mit 1:2 geschlagen geben.

24.08.13

Bei besserer Chancenverwertung wäre mehr möglich gewesen

SV Hassenbach/DJK Reith/TSV Oberthulba II - FC Fuchsstadt II 3:2 (3:0)

Tore: 1:0 Alexander Zülch (9.), 2:0 Florian Pentenrieder (36.), 3: 0 Michael Schmitt (43.), 3:1 Andreas Luxem (48.), 3:2 Peter Venne (55.)