Spielberichte ab sofort auf FACEBOOK

https://www.facebook.com/1-FC-Fuchsstadt-1928-773958952711833/

Ersatzgeschwächte Reserve hat gegen SG Oberleichtersbach wenig zu melden

FC Fuchsstadt II - SG Oberleichtersbach/Modlos 0:2 (0:1). Tore: 0:1, 0:2 Florian Friebel (31., 80.).
"Der Sieg der Gäste hätte durchaus höher ausfallen können", sagte Fuchsstadts Pressewart Horst Geier. Stark ersatzgeschwächt angetreten, waren die Füchse praktisch chancenlos. Vor allem im Angriff fehlte ohne offensive Unterstützung aus der Landesliga-Elf die nötige Durchschlagskraft. Auf der anderen Seite konnte sich Oberleichtersbach/Modlos auf die Treffsicherheit ihre Torjägers Florian Friebel verlassen. Er machte auch an diesem Tag den Unterschied und sicherte seiner Mannschaft einen verdienten Dreier.

 

(Quelle: www.infranken.de)

Fussball ist nich immer fair

Punktgewinn war in Ordnung

FC Fuchsstadt II - FC Obereschenbach 1:1 (0:0). Tore: 1:0 Andreas Graup (92.), 1:1 Sebastian Reith (94.).
Mit dem Punktgewinn konnte die zweite Mannschaft aus Fuchsstadt durchaus zufrieden sein. "Insgesamt gesehen war das ein glücklicher Punkt für uns", räumte Trainer Thomas Höfling ein. Obereschenbach erspielte sich eine Vielzahl an Chancen, doch selbst vom Elfmeterpunkt war Simon Finke im Tor der Hausherren nicht zu überwinden. Ein Freistoß brachte Fuchsstadt sogar die kurzzeitige Führung. Andreas Graup pflückte den langen Ball aus der Luft und schoss durch die Beine von Gästekeeper Marco Gehring ein. Doch statt den nächsten Freistoß sicher auszuspielen, drosch Fuchsstadt den Ball nach vorne. Dieser kam postwendend zurück und Sebastian Reith nutzte die letzte Chance des Spiels zum Ausgleich. "Fußball ist nicht immer fair", schmunzelt Höfling im Anschluss an die Partie

 

Quelle: www.infranken.de

Bittere Niederlage gegen den TSV Stangenroth

FC Fuchsstadt II - TSV Stangenroth 0:7 (0:2). Tore: 0:1 Florian Wehner (24.), 0:2 Johannes Edelmann (35.), 0:3 Enrico Rauch (56.), 0:4 Nico Wehner (66.), 0:5 Florian Wehner (67.), 0:6 Nico Wehner (73.), 0:7 Florian Wehner (76.).
Stark ersatzgeschwächt kam der FC Fuchsstadt gegen Stangenroth böse unter die Räder. Solange die Kraft reichte, leisteten die Füchse Widerstand. Mit zunehmender Spieldauer ging der Heim-Elf aber die Puste aus. Dies nutzten vor allem Nico und Florian Wehner, die das Ergebnis in die Höhe schraubten. Mit diesem Sieg ist Stangenroth in der Tabelle ganz vorne dabei.

 

Quelle: www.infranken.de

6 Punktewochenende und Derbysieg

...nächste Woche muss nachgelegt werden gegen den SV Ramsthal 2

FC Fuchsstadt II - SG Oberbach/Riedenberg II 6:0 (1:0). Tore: 1:0 Andreas Graup 35.), 2:0 Mario Böhm (51.), 3:0, 4:0, 5:0 Andreas Graup (59., 75., 90.), 6:0 Andreas Luxem (91., Foulelfmeter).
Von Spannung konnte am Freitagabend am Kohlenberg keine Rede sein, denn die "Füchse" traten mit mehreren Akteuren aus dem Landesligakader an, ihr Coach Martin Halbig fungierte als Abwehrchef. Es dauerte allerdings eine halbe Stunde, ehe Andy Graup der SV-Deckung entwischte und seine Farben in Führung schoss. Gar nicht zu stoppen war der Schütze aufgrund seiner Schnelligkeit, profitierte aber auch von blitzgescheiten Vorlagen von Maxi Seit und Philipp Baldauf.

 

FC Fuchsstadt II - FC Elfershausen 3:1 (1:0). Tore: 1:0 Andreas Graup (10.), 2:0 Mario Böhm (61.), 3:0 Lukas Hügel (69.), 3:1 Patrick Wald (82.).
"Das schnelle Tor war wichtig", so Fuchsstadts Spieler Andreas Luxem. Nach der schönen Einzelleistung von Andreas Graup zum 1:0 gab es bis zur Halbzeit nur wenige Torchancen. Dafür auf Seiten der Gäste eine schwere Verletzung. Jürgen Reusch musste mit Verdacht auf Schlüsselbeinbruch ins Krankenhaus transportiert werden. In der zweiten Hälfte war Elfershausen zwar öfter im Ballbesitz, doch Fuchsstadts Abwehr stand sehr sicher. Als die Gäste, die derzeit drei Akteure mit Kreuzbandrissen zu beklagen haben, offensiv noch einmal Druck machten, schoss Fuchsstadt noch zwei Kontertore. "Der Sieg war insgesamt verdient", so Luxem.

Derbyniederlage

Am Ende verloren unsre Jungs 1-2 Tore zu hoch...

SV Machtilshausen - FC Fuchsstadt II 5:0 (2:0). Tore: 1:0 Tobias Koch (5.), 2:0 Markus Schmitt (39.), 3:0 Valentin Saum (65.), 4:0 Niklas Bischof (71.), 5:0 Christian Simon (89.).
"Nachwuchsspieler Niklas Bischof (19) hat ein ganz tolles Spiel gemacht und sich mit einem Tor belohnt", lobte SV-Pressewart Clemens Schmitt. Tobias Koch und Valentin Saum erzielten jeweils ein Tor aus zwanzig Metern Entfernung. Markus Schmitt glänzte nach seinem Tor als Vorlagengeber für Bischof, ehe Christian Simon einen Konter abschloss. "Insgesamt war der Sieg auch in der Höhe verdient", so Schmitt.

Klare Niederlage zum Auftakt

FSV Schönderling - FC Fuchsstadt II 9:0 (5:0). Tore: 1:0 Christian Knüttel (19.), 2:0 Patrick Hahn (23.), 3:0, 4:0, 5:0 Markus Heil (26., 36., 42.), 6:0, 7:0, 8:0 Daniel Dorn (49., 60., 69.), 9:0 Christian Knüttel (79.).
"Ein Spiel auf nur ein Tor", so umschrieb Schönderlings Abteilungsleiter Manuel Wießner das 9:0 seiner Mannschaft. Zwei Spieler stachen besonders hervor. Mit Markus Heil und Daniel Dorn hatte der FSV an diesem Tag gleich zwei Hattrick-Torschützen. Und auch die Torvorbereitungen konnten sich sehen lassen. Das 3:0 schoss Markus Heil nach einer sehenswerten Doppelpasskombination mit Patrick Hahn. Beim 8:0 lief ein Bilderbuchangriff über Jakob Schaab, bei dessen Flanke Daniel Dorn nur noch den Kopf hinhalten musste.